C-Junioren Tabellenspitze souverän verteidigt

By 29. Oktober 2019Allgemein

Kreisoberliga  C – Junioren mit Norweger-Modell (NW)

Spielgemeinschaft 1.FC Binz / SG Empor Sassnitz

Mit dem Spiel in Trinwillershagen stand ein vermeintlich leichterer Gegner auf dem Spielplan.

Bereits in der 4. Minute konnte unsere Mannschaft das erste Mal jubeln. Vorrausgegangen war ein herrliches Solo von Carl Forster auf der rechten Seite, dessen Hereingabe von Julius Scholz völlig unbedrängt aus ca. zwei Metern zum 1: 0 genutzt werden konnte.  Als in der 11. Minute Marlon Taudt allein auf das Tor zulief und sein Querpass wiederum von Julius Scholz zum 2:0 verwandelt werden konnte, sah alles nach einer Pflichtaufgabe aus. Leider konnten diese Tore aber nicht die gewünschte Sicherheit bringen. Viele Abspielfehler und Unkonzentriertheiten brachten die Trinwillershagener Mannschaft mehrmals gefährlich vor unser Tor. In dieser Phase hatte unser Team Glück, dass es zu keinem Gegentor kam. Ein kleiner Befreiungsschlag gelang in der 25 Minute, als sich Jonas Reinbold  auf der linken Seite durchsetzte und  seine Eingabe von Marlon Taudt aus kurzer Distanz zum 3:0 führte. Nur 5 Minuten später belohnte sich Jonas Reinbold mit dem 4:0 selbst. Der Druck vor der Halbzeit nahm jetzt etwas mehr zu, was zu Unsicherheiten in dem Team von Trinwillershagen führte. Bezeichnend dafür ist das Eigentor in der 34 Minute zum 5:0. Mehrere Trinwillshagener Abwehrspieler behinderten sich  gleichzeitig und der Ball trudelte für uns glücklich ins Tor.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel unserer Jungs von viel Nervosität geprägt. Ein Freistoß aus gut 20 Metern ging knapp über unser Tor. Das Team aus Trinwillershagen gewann mehr Sicherheit und erhöhte den Druck, vernachlässigte dabei aber sehr oft die Absicherung in der Rückwärtsbewegung. Nach einem gelungenen Pass von Marc Wollschläger erhöhte Maximilian Reetz mit einem gelungenen Dribbling in der 55 Minute auf 6:0. Nur zwei Minuten später war es ein schnell gespielter Pass aus der Abwehr von Teodor Knoth auf Jan Ole Peplow, der den Ball an der Mittellinie annahm, allein auf der linken Seite auf das Tor zulief und zum 7:0 vollendete. In der Folge erspielte sich unser Team viele Möglichkeiten, die aber leichtsinnig vergeben wurden. Besonders ärgerlich waren drei große Chancen in denen jeweils zwei unserer Spieler allein auf den gegnerischen Torwart zuliefen, im Abschluss aber scheiterten. In der 65 Minute war es dann ein klug gespielter Pass von Marlon Taudt von der linken Strafraumgrenze in den Rückraum auf Max Krüger, der mit einem gelungenen Dribbling den Endstand von 8 : 0 erzielte. Mit diesem Ergebnis konnte die Tabellenführung souverän verteidigt werden.  13 Punkte aus fünf Spielen und ein Torverhälnis von 26:5 stehen zu Buche. Für die nächsten Spiele bedarf es dennoch in einigen Punkten einer spielerischen Steigerung.

Zum nächsten Heimspiel am Sonntag, dem 10.11.2019 gatsiert die Spielgemeinschaft SV Trent/PSV Bergen im Stadion in Sassnnitz Dwasieden. Die Jungs aus Trent und Bergen stehen aktuell mit drei Zählern auf dem fünften Tabellenplatz, haben also etwas aufzuholen, ein spannendes Spiel ist garantiert.  Kommt alle vorbei, schaut zu und unterstützt uns, wir freuen uns auf euch!

Spielebricht und Foto  Torsten Taudt