Ein gebrauchter Tag für Empors Volleyballer!

By 18. September 2019 Volleyball

Am 16.09. trafen die Jungs und Mädels der SG Empor auf die ausgerufenen Favoriten auf die Inselmeisterschaft aus Binz. Das Spiel stand unter erschwerten Voraussetzungen, da sich die Empor-Spieler gegen einen spielstarken und agilen Gegner aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle neu finden mussten.

Im ersten Satz zeigte sich gleich zu Anfang große Nervosität in den Sassnitzer Reihen, so dass es plötzlich 1:11 für die Binzer hieß. Mit viel Kampf und Willen schafften es die Empor-Spieler sich noch bis auf ein Unentschieden heranzuspielen. Am Ende ging der Satz dann aber doch knapp an Binz mit 25:22.

Im 2. und 3. Satz hatte Empor dann mit starken Problemen in der Annahme zu tun, so dass kein vernünftiger Spielaufbau zu Stande kam. In den Angriffen fehlte leider meist die notwendige Durchschlagskraft bzw. Kreativität, wobei man den Binzern eine bärenstarke Abwehrleistung bescheinigen muss.
So gingen auch diese beiden Sätze, damit auch in der Höhe (25:12 & 25:14) verdient, an die Binzer Volleybären.

Nun heißt es alle Kräfte bündeln und sich auf den nächsten Spieltag (4.11.) gegen die Spielgemeinschaft Putbus/Gingst zu fokussieren.

Am 23.9. spielen die Jungs und Deerns von Empor Sassnitz VTF gegen die Rügener Inselhechte.

Aufgeschlagen wird ab 20 Uhr und auch hier sind Zuschauer herzlich willkommen!