Empor mit deutlichem Erfolg über Bergen II

SG Empor Sassnitz – Vfl Bergen II 5:1 (3:0)

 

In der Hauptrunde des Kreispokals gestalteten die Sassnitzer ihr Heimspiel gegen den Vfl Bergen II eindeutig.

Bereits nach 3 Spielminuten stellten die Hafenstädter die Weichen auf Sieg und gingen in Führung. Nach einem Eckball bekamen die Gäste das Leder nicht aus der Gefahrenzone geklärt, sodass Tony Henke aus kurzer Distanz zum 1:0 einnetzte. Nur 5 Minuten später fiel der zweite Treffer. Stefan Solle wird mit einem Zuspiel Richtung Strafraum geschickt und spitzelte den Ball am herauseilenden Bergener Schlussmann vorbei, das dieser im kurzen Eck über die Linie rollte (8′). Die Platzherren stellten sich besser auf die gegebenen Witterungsbedingungen ein und ließen sich nicht von Wind und einsetzenden Regen beirren. Nach einer knappen halben Stunde machte Stefan Solle bereits den Deckel drauf. Ein Freistoß aus rund 25 Metern Torentfernung wird nur halbherzig vom Vfl geklärt. Der Empor-Torjäger lässt sich daraufhin nicht zwei mal bitten und erhöht auf 3:0. Insgesamt war es ein überzeugendes auftreten der Hafenstädter, die präsent in den Zweikämpfen agierten und mit dem 3-Tore-Vorsprung in die Pause gingen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchte Bergen mit intensiven Angriffsbemühungen noch etwas zu reißen und nochmal ins Spiel zurückzukommen. Empor ließ vorne nun auch beste Gelegenheiten aus um die Partie endgültig zu entscheiden. So dauerte es bis zur 63. Spielminute, ehe Tim Essner im zweiten Versuch zum 4:0 einköpfte. Seinen dritten Treffer an diesem Tag erzielte wiederum Stefan Solle 9 Minuten später. Vorher scheiterte er bereits zwei mal am Aluminium – ließ dem Bergener Keeper im Eins gegen Eins jedoch keine Chance und schob überlegt in die lange Ecke ein.
Mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen dann noch der Ehrentreffer, welcher den 5:1 Endstand herstellte.

Damit zieht Empor in die nächste Pokalrunde ein und trifft dort am Wochenende des 25./26.11. im Achtelfinale auf seinen Gegner.

Kommendes Wochenende trifft man in der Liga erneut auf die zweite Vertretung des Vfl Bergen. Gespielt wird in Bergen, 13 Uhr, Ernst-Moritz-Arndt Stadion.

Für Empor spielten:
David Schiller (TW) – Martin Fidorra, Tony Henke, Sven Kirchhof – Franz Harpke, Benny Hoppe (67′ Tom Sommerfeldt), Martin Blum (C), Hussein Safari (67′ Adrian Greere) – Stefan Solle, Tim Essner (87′ Hani Atia), Sören Ringer

Weitere Wechselspieler:
Gunnar Trabalski, Karsten Makiol

Torschützen für Empor:
(3′) Tony Henke | (63′) Tim Essner | (8′, 31′, 72′) Stefan Solle

Foto:
Jessica Begerow