Empor startet mit Sieg in die Saison

SG VfL Bergen II / SV Putbus – SG Empor Sassnitz 0:1 (0:1)

 

Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten zeigte sich den Zuschauern im Ernst-Moritz-Arndt Stadion in Bergen. Sassnitz dominierte den ersten Durchgang, die neu gegründete Spielgemeinschaft von Bergen und Putbus hatte im zweiten Spielabschnitt mehr von der Partie.

 

Bergen/EMA-Stadion
Empor kam gut ins Spiel und ließ Ball und Gegner laufen. Nach anfänglichen Abtasten auf beiden Seiten waren es die Gäste die mehr Zug zum Tor entwickelten. Immer wieder wurde das Spiel verlagert und mit schnellen Bällen in die Spitze näherte man sich dem gegnerischen Tor an. Tim Essner und Franz Harpke vergaben nach sehenswerten Spielzügen die ersten guten Chancen auf den Führungstreffer.

In Spielminute 25 setzte Benny Hoppe Sturmkollege Tim Essner in Szene, der legte sich das Spielgerät an seinen Gegenspieler vorbei und traf mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zur verdienten Führung. Die Gastgeber wurden Offensiv meist nur nach Sassnitzer Abspielfehlern im Aufbauspiel aktiv. Zwingende Torchancen blieben jedoch aus. Anders die Gäste, die sich lediglich im Torabschluss noch Luft nach oben ließen. Empor verpasste es die knappe Führung auszubauen, sodass es im zweiten Durchgang weiter spannend blieb.

In Halbzeit Zwei kamen die Platzherren besser ins Spiel und attackierten die Sassnitzer früh im Mittelfeld. Die Empor Defensive hatte in der Folge alle Hände voll zu tun. David Schiller bewahrte die Hafenstädter gleich mehrfach mit starken Paraden vor dem Gegentreffer. Nach vorne agierte man in dieser Phase oft zu hektisch und konnte aussichtsreiche Konter Gelegenheiten die sich boten nicht erfolgsbringend ausspielen. So blieb es bis in die Nachspielzeit spannend, in der die SG Bergen/Putbus nochmals die große Gelegenheit auf den Ausgleichstreffer liegen ließ. So brachte Empor die knappe Führung über die Zeit und nimmt die 3 Punkte mit in die Hafenstadt.

“Unter dem Strich kann man mit der ersten Hälfte des Spiels zufrieden sein, es zeigte sich aber gerade im zweiten Durchgang woran wir noch arbeiten müssen. Ein Spiel so völlig unnötig aus der Hand zu geben kann auch mal nach hinten losgehen”. brachte es Benny Hoppe auf den Punkt.

Am kommenden Wochenende lädt Empor zum Heimspiel gegen den TSV Wustrow. Anstoß wird Samstag um 14 Uhr Dwasieden sein.

Für Empor spielten:
David Schiller (TW) – Martin Fidorra, Tony Henke (C), Erik Borgwardt, Sascha Rastedt –  Benny Hoppe, Tom Sommerfeldt (70’ Gunnar Trabalski), Martin Blum, Hussein Safari – Tim Essner, Franz Harpke (90’ Oliver Wasenitz)

Torschützen für Empor:
(25′) Tim Essner