Großartiger Erfolg beim Turnier um den Wanderpokal des Bürgermeisters der Gemeinde Binz

By 14. Januar 2020 Allgemein

C-Junioren Spielgemeinschaft 1.FC Binz / SG Empor Sassnitz

Mit dem Hallenturnier um den Wanderpokal des Bürgermeisters von Binz starteten unsere C-Junioren in das Fußballjahr 2020. Neben zwei Teams unserer Spielgemeinschaft, begrüßten wir die Mannschaften vom SV Steinhagen, PSV Stralsund, SV Warnemünde sowie der Spielgemeinschaft SV Trent / PSV Bergen.

Während die 2. Mannschaft mit einem Sieg ins Turnier startete, tat sich unsere 1. Mannschaft schwer und verlor gegen den SV Steinhagen mit 2:1. Im 2. Spiel kam es dann bereits zum Aufeinandertreffen unserer beiden Teams. Der 1:1 Endstand in diesem Spiel zeigte, dass bei der Zusammenstellung auf eine gleiche Stärke der Spieler geachtet wurde. Nun kamen beide Teams immer besser ins Spiel und gewannen jeweils Ihre nächsten beiden Partien. Bemerkenswert dabei war der 3:2 Erfolg der 2. Mannschaft gegen den SV Warnemünde nach einem 0:2 Rückstand.

Im letzten Spiel der 2. Mannschaft reicht dann ein Unentschieden für den Turniersieg aus. Gegen den SV Steinhagen tat sich allerdings auch dieses Team schwer. Der 2:2 Endstand reichte dann aber für den ersten Platz. Im letzten Spiel des Turniers ging es dann um den 2. Platz.  Unser 1. Team und der SV Warnemünde lagen mit 7 Punkten gleich auf, Warnemünde hatte das bessere Torverhältnis. In einem intensiven und kampfbetonten Spiel siegten unsere Jungs mit 3:2, konnten sich so den 2. Platz sichern.

Zusätzlich zu den starken Mannschaftsleistungen gewann mit Max Krüger auch einer unserer Spieler den Wettbewerb   um den 7 Meter Torschützenkönig. Weiterhin wurden mit Max Krüger, Maximilian Reetz, Marc Wollschläger und Luis Paul vier Spieler in die Turnierauswahl gewählt.

Mit diesen sehr starken Leistungen gelang unseren C – Junioren ein gelungener Start in das neue Jahr.

Leider verletzte sich Max Krüger im letzten Spiel schwer am linken Handgelenk. Wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung.

 

Spielbericht und Fotos   Torsten Taudt