Starker 2. Platz bei der Futsal Kreismeisterschaft in Marlow!

C – Junioren 1. FC Binz / Empor Sassnitz

Mit der Futsal Kreismeisterschaft des Landkreises Vorpommern/Rügen am letzten Samstag startete für unsere C -Junioren die neue Hallensaison 2019/2020. Natürlich brannten die Jungs darauf, die sehr guten Leistungen auf dem Großfeld auch in der Halle zu bestätigen.

Im ersten Spiel wartete die Mannschaft vom PSV Stralsund auf unser Team. Obwohl Marlon Taudt bereits kurz nach Beginn das 1:0 erzielte, startete unsere Mannschaft schwer ins Turnier. Immer wieder kam Stralsund zu Chancen. Mit starken Paraden war es unserem Torwart Finn Krüger zu verdanken, dass Stralsund in dieser Zeit kein Tor erzielte. Vor allem bei Kontern blieben unsere Jungs aber stets gefährlich. Kurz vor dem Ende war es dann auch eine gelungene Kombination von Carl Forster auf Max Krüger, der frei vor dem Tor das 2:0 schoss.

Mit dem SV Kandelin erwartete uns der nächste Gegner. Jetzt fand unser Team besser ins Spiel. Nachdem Carl Forster das 1:0 erzielte, konnte Kandelin zwar schnell ausgleichen, doch jetzt wurde konzentriert weitergespielt. Das 2:0 durch Maximilian Reetz sowie das 3:0 durch Jonas Reinbold waren die Folge. Das Anschlusstor durch Kandelin in der Schlussminute brachte unsere Jungs noch einmal unnötigerweise in Bedrängnis. Der 2. Sieg im Turnier wurde aber nicht mehr aus der Hand gegeben.

In der nun folgenden Partie gegen die SG Wöpkendorf zum ersten Aufeinandertreffen mit einem der Favoriten des Turniers. Wieder ging unser Team mit 1:0 durch Maximilian Reetz in Führung. Die SG Wöpkendorf zeigte aber Ihre Stärke und konnte anschließend durch zwei Tore in Führung gehen. Gerade als wir wieder besser ins Spiel fanden wurde Marc Wollschläger, einer unserer Schlüsselspieler, hart von hinten gefoult und fiel für das weitere Turnier verletzungsbedingt aus.

Man merkte unseren Jungs danach die Betroffenheit an, das Spiel endete mit 2: 1 für Wöpkendorf.

Auch bei Beginn des nächsten Spiels gegen die Spielgemeinschaft SV Trent/PSV Bergen war noch eine Verunsicherung durch das vorangegangene Spiel zu erkennen. Es wurde zu wenig gespielt und so war es nicht verwunderlich, dass es kaum Chancen für ein Tor gab. Nach ca. fünf Minuten wurde es dann aber besser, wir bekamen mehr Sicherheit im Spielaufbau. Das 1:0 durch Marlon Taudt war dann auch eine Erleichterung. Kurz vor dem Ende war es dann Maximilian Reetz, der mit einer schönen Einzelleistung den 2:0 Endstand herstellte.

Jetzt kam es zum Aufeinandertreffen mit dem SV Abtshagen, der bis zu diesem Spiel noch ungeschlagen war und auch das Spiel gegen Wöpkendorf klar mit 3:0 gewonnen hatte. Unser Team begann konzentriert und steigerte sich im Laufe des Spiels mit jeder Minute. Das 1:0 durch Jan Ole Peplow mit einem sehenswerten Weitschuss brachte noch mehr Sicherheit. Besonders die ausgezeichnete Abwehrarbeit durch das gesamte Team gestattete dem SV Abtshagen keine gefährlichen Torabschlüsse. Als dann Marlon Taudt kurz vor dem Ende das 2:0 erzielte war der verdiente Sieg perfekt.

Im letzten Spiel wurde die starke Teamleistung fortgesetzt. Gegen die BSG Scan Haus Marlow kam es durch Tore von Jan Ole Peplow sowie Maximilian Reetz zu einem ungefährdeten Sieg, nur die mangelnde Chancenverwertung waren ein kleiner Kritikpunkt.

Da auch die Favoriten aus Wöpkendorf sowie Abtshagen jeweils ein Spiel verloren, wurden die ersten 3 Plätze nur an Hand der Tordifferenz entschieden.

Abtshagen gewann das Turnier mit 15 Punkten und + 14 Toren vor unseren Jungs mit +8 Toren und Wöpkendorf mit + 7 Toren.

Herzlichen Glückwunsch unserem Team zu dieser starken Leistung. Nach der inoffiziellen Herbstmeisterschaft auf dem Großfeld ist die Vizekreismeisterschaft im Futsal der nächste große Erfolg der noch jungen der C- Junioren Spielgemeinschaft 1. FC Binz / SG Empor Sassnitz.

Herzlichen Glückwunsch auch an Louis Paul, der in die Turnierauswahl gewählt wurde.

Beste Genesungswünsche an Marc Wollschläger nach seiner schweren Verletzung im Turnier.

Für unser Team spielten:

Finn Krüger / Jan Ole Peplow / Max Krüger / Louis Paul / Marc Wollschläger / Maximilian Reetz / Carl Forster / Jonas Reinbold / Marlon Taudt / Jacob Philipp / Arne Burwitz

Bericht und Fotos: Torsten Taudt