Empors Fußballer starten in die neue Spielzeit

By 12. August 2018Fussball

Kommendes Wochenende beginnt für die 1. Männermannschaft von Empor Sassnitz die neue Kreisoberligasaison.

Nach einer passablen Vorbereitung trifft man auswärts auf die neu gegründete Spielgemeinschaft des SV Putbus und dem VfL Bergen II.

 

Sassnitz/Dwasieden
In 3 Vorbereitungsspielen, welche allesamt siegreich gestaltet werden konnten (3:1 gegen Binz, 4:2 gegen Gademow, 3:1 gegen 1860 Stralsund III) bewies man bereits seine Qualitäten. Dabei wurde jedoch auch offensichtlich woran es noch hapert. Agierte man in der Vergangenheit oftmals aus einer soliden Grundordnung heraus, ließ man in der offensive zu häufig die Torgefahr vermissen. Einfache Fehler gilt es außerdem noch abzustellen.

„Ein Ziel wird es sein im Spiel nach vorne mehr Zug zum Tor zu entwickeln und unsere Chancenverwertung aufzubessern“, so Co-Trainer Gunnar Trabalski.
„Des Weiteren werden wir  unsere jungen Spieler, die aus der B-Jugend zu uns stoßen, weiter in die Mannschaft integrieren und langsam an den Spielbetrieb heranführen“.

Mit Daniel Blum kehrt ein bekanntes Gesicht zurück zu den Hafenstädtern – er kommt vom VfL Bergen.
Zurück an seiner alten Wirkungsstätte soll er den Defensivverbund verstärken und Empor mit seinen fußballerischen Qualitäten weiter bringen.

Sören Ringer verlässt hingegen die Sassnitzer. Sein Weg führt ihn in Richtung Baabe, bei denen er sich in der Landesliga behaupten will und eine neue fußballerische Herausforderung sucht.

Ein weiterer „Abgang“ ist der langjährige Trainer Oliver Begerow.
Nach dem letzten Spiel der vergangenen Saison in Barth teilte er der Mannschaft mit, in der kommenden Spielzeit nicht mehr an der Seitenlinie der Sassnitzer tätig zu sein. Er wird weiterhin im Verein und im Jugendbereich seinen Aufgaben nachgehen.

„Nachdem der Coach uns mitteilte, das er in der kommenden Spielzeit nicht mehr teil der Mannschaft sein wird kam das für viele etwas überraschend, da er über Jahre das Team durch seine Arbeit geprägt hat. Dennoch war für uns alle schnell klar, dass es auch so weitergehen wird. Wir haben uns insgesamt etwas neu aufgestellt und sind dort auf einem guten Weg.
Wichtig ist das der Kern der Mannschaft erhalten bleibt und wir so gut wie keine Abgänge über den Sommer zu verzeichnen hatten.
Mit den jungen Spielern die zu uns stoßen kommt außerdem ein frischer Wind in die Truppe.“
Fasst Tony Henke zusammen.

Die entstandene Lücke auf der Trainerposition konnte glücklicherweise geschlossen werden.
Mit Christian Hagemeister übernimmt ein alter Hase das Heft des Handelns. Mit seinen Stationen in Bergen und Sassnitz bringt er viel Erfahrung mit und wird der Mannschaft helfen erfolgreich zu sein – auf und neben dem Fußballplatz.

Nachdem Empor zunächst auswärts antreten muss, gastiert am zweiten Spieltag Landesklassen-Absteiger Wustrow in der Hafenstadt.
Zum Heimspiel Auftakt am 25.08. lädt die Mannschaft alle Freunde, Fans und Förderer auf den Sportplatz Dwasieden ein, um sie beim ersten Spiel vor eigenem Publikum zu unterstützen. Während der Begegnung wird es Bratwurst vom Grill zum Nulltarif geben!
Anstoß der Begegnung ist wie gewohnt zu Heimspielen um 14 Uhr.